Langes Wochenend-Flüstern

Es geht los..die Vorbereitungen sind in vollem Gange..die drei Finsternisse stehen vor der Tür..beginnend mit dem kommenden Vollmond am 5.Juni.

Meditation, Stille und Natur wird als Medizin verordnet.
Und noch einmal..
Meditation, Stille und Natur wird als Medizin verordnet.

Alles entsteht und entfaltet sich aus deiner inneren Kraft und dies ist nur möglich, wenn du in der Leichtigkeit bist und diese Leichtigkeit auch lebst. Sie entsteht aus der neutralen Beobachtung heraus..egal ob du nun glücklich oder traurig bist..egal ob du lachst oder weinst.

Selbstliebe ist verstärktes Thema, denn es zeigen sich neue Liebesverbindungen.. Beziehungen, die dich in deine Grösse führen. Hier werden alte Wunden an die Oberfläche geholt und gleichzeitig wird deine „Platzwunde“ mit goldenem Licht umspült und versorgt.

Befreiung findet statt und während die Ketten gesprengt werden, setze deine Impulse in genau den Raum, den du stärken willst.. versorge das Neue und lass das Alte da, wo es ist..in der Vergangenheit. Sei im Jetzt..es gibt nur das Jetzt..nur im Jetzt bist du Ganz und fühlst die Einheit..dort gibt es keinen Anfang und kein Ende..hier entsteht dein göttliches Potential.

Diese Botschaft entfaltet sich die kommenden Wochen und wenn du magst, drucke sie dir aus und nutze sie als Begleitung.

Für die Teilnehmer der Energiereise Juni werde ich vorbereitend erden, damit die Energie gehalten werden kann.

In Liebe,
Samara❤️

© Samara Fischer-Herzflüsterei

Veröffentlicht von

Samara Fischer

Spirituelle Wegbegleiterin im Dienste der Liebe ❤️

2 Gedanken zu „Langes Wochenend-Flüstern“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s