Wochenend-Flüstern

Stabilisiere dich..erde dich..verankere dich und vertraue, dass du auf dem richtigen Weg bist.. vertraue, dass du geführt wirst und das die Zeichen und Botschaften..Gefühle und Impulse..real und richtig sind.

Lass ab von deiner hohen Erwartungshaltung an dich selbst und lass ab von jeglichem Kontrollverhalten. Du hast hier und jetzt..in deinem persönlichen Feld..alles was du brauchst. Halte einfach nur dein Energielevel.. öffne dich mehr und mehr für deine inneren Eingebungen und alles wird ganz automatisch zu dir kommen.
Mach dich immer wieder leer.. entspanne dich..alles ist gut, so wie es jetzt ist. Setze dich nicht unter Druck und sei nicht so hart zu dir selbst. Verurteile dich nicht und frage dich nicht ständig, warum dir dieses oder jenes immer wieder passiert. Sei geduldig mit dir und verbinde dich immer wieder mit deinem wahrhaftigen göttlichen Kern..deinem Herzdiamanten, der so viel Reinigung und Politur erhält wie noch nie zuvor in deinem Leben. Alte Anhaftungen..alte Muster..alter Schmerz..immer wiederkehrende Kreisläufe.. alles soll gehen, damit du in deinem Licht stehen kannst. Erkenne all das unnötige Drama des Egos..die Geschichten der Vergangenheit, das es dir tagein tagaus erzählt..Verletzungen..Verluste.. Erniedrigungen und Abweisungen..ein alter Refrain, der dich immer wieder erreicht und versucht zu drücken..dich abhält von dem, was du in Wahrheit bist.

Du bist nicht diese Geschichte..nichts von dieser Geschichte bist du!

In Liebe..Sam❤️

Veröffentlicht von

Samara Fischer

Spirituelle Wegbegleiterin im Dienste der Liebe ❤️

Ein Gedanke zu “Wochenend-Flüstern”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s