Tagesflüstern

Vergiss nicht, dich um deine Herzensangelegenheiten zu kümmern, weil dich der Alltag so fordert..bleibe fokussiert und pflege die Liebe in dir..pflege dein Seelenheil..die Geborgenheit..die Wärme in dir. Schaffe immer wieder ein Gleichgewicht zwischen Berufs und Privatleben und achte darauf, dass in deinem Inneren Frieden herrscht.. kein Druck oder Kampf..keine Kontrolle. Dies ist wichtig für deine Gesundheit..für deine Heilung..und auch, um deine eigene Heilkraft zu stärken und zu fördern.

Die Engel bitten dich, alles etwas langsamer anzugehen..dir Zeit zu nehmen für dich..für Zeiten in der Natur..um dich mit dir zu verbinden..zu reflektieren..zu meditieren..um deine Führung wahrnehmen zu können, die dir nun aufzeigt, welche Schritte zu gehen sind.

Die Verbindung zu  Mutter Erde ist nun wichtig..für sie beginnt ein neuer Zyklus.. Dinge enden und neues Wachstum steht an..sie bereitet sich auf den Frühling vor. Tu es ihr nach und erlaube das Beenden von Altem, um Raum und Platz für das neue Erblühen zu schaffen. Werde ruhig und halte an nichts fest.

Richte dich völlig darauf aus..auf das Dienen für Mutter Erde..auf das Dienen für die Liebe..auf die Hingabe an das was IST.

Durch diese Hingabe..sich fallen lassen ins Vertrauen, kann es sein, dass deine Pläne sich plötzlich ändern oder sich ein neues Thema oder Projekt zeigt, dass dich interessiert.

Überdenke..überfühle..betrachte es von einer höheren Warte aus und visualisiere neue, fantastische Möglichkeiten.
Love..Sam❤

Veröffentlicht von

Samara Fischer

Spirituelle Wegbegleiterin im Dienste der Liebe ❤️

Ein Gedanke zu “Tagesflüstern”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s